& wer ist der Tote?

Es ist nicht mehr sie gewesen,die da !ab & zu! vor mir stand,mich küsste,mir versprach auf ewig mein zu sein & mich doch mied.Das war nicht sie.Als Endeffekt des gestrigen Tages fielen Tränen,Bedingungen & ein gemeinsamer Aufbruch.Änderung um die Herausforderung,das "halten" von mir als Partner zu ermöglchen.Sie sah keine Herausforderung mehr,sie hatte das,was sie so lange schon wollte...mich.Doch das dort noch eine dauerhafte Herausforderung,nämlich die Beziehung aufrecht zu erhalten,was eben nicht mit Kühle,Hast und dem Meiden des Parteners geht,war-dass sah sie nicht.Herausforderung sind alles wofür sie lebte in letzter Zeit.Änderung!Zeit für mich,sonste wende ich mich ab-das ist die Devise!Lieben-nicht zügig,kalt,lieblos einen Termin im Kalender abhaken-nein,das ist nicht der Sinn hinter einem Treffen mit seinem/r Liebsten.Nicht quälen,leiden,jeden Tag mit Tränen in den Augen einschlafen ist der Sinn einer ernsthaften Beziehung,nein,ich versprach mir Heilung für uns beide,wollte ihr etwas Gutes tun,bot ihr all meine Seele dar,liebte sie wie noch niemanden zuvor & lies sie eben das spüren,doch alles nur um einmal mehr von einem Menschen enttäuscht zu werden,welchem ich vertraute...all das zeigt mir einmal mehr nur,dass Erwartung der Ursprung jeglicher Enttäuschung ist.Ich bot ihr all meine Seele,wie ich es bereits sagte & sie trampelte darauf herum...nun zieht sich jede Schnecke in ihr altes,vermodertes,dunkles Schneckenhaus zurück,doch eben das wäre ein Fehler,denke ich.

Ich will leben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1.9.09 21:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen